Angebote

Praktische Tipps zur Korkbearbeitung

Imbu-protect

Kork ist das Material aus der Rinde der Korkeiche, aus dem die bekannten Flaschenkorken hergestellt werden. Kork ist hydrophob, sehr elastisch und schlecht brennbar. Dank seiner geringen Wärmeleitung eignet sich Kork hervorragend als Dichtungsmaterial für Maschinen und Geräte. Im häuslichen Bereich kennen wir Kork auch in Form von Pinnwänden, Bodenbelägen, Schuheinlagen oder als beliebtes Dekomaterial.

 

Kork schneiden

Kork ist ein empfindliches Material, das beim Schneiden mit einem gewöhnlichen Messer leicht bricht. Da Kork sehr vielseitig einsetzbar ist und im industriellen Bereich oftmals Präzisionsarbeit gefragt ist, bietet sich der Einsatz einer Lasermaschine zum Schneiden von Kork an. Mit einer Lasermaschine lässt sich Kork in jeder Form kontaktlos zuschneiden. 

 

Vorteile einer Lasermaschine beim Schneiden von Kork

Mit Laser schneiden Sie Kork mit wenig Energie, schnell und präzise. Es fallen nur geringe Mengen Abfall an, was die Reinigung des Arbeitsbereichs vereinfacht. Zudem werden Risse und Brüche ausgeschlossen, da das Schneiden ohne Berührung des Materials erfolgt. Eine Lasermaschine, zum Beispiel von BRM Lasers, schneidet sehr feine Konturen, wobei der Kork nicht fixiert oder eingespannt werden muss. 

 

Kork gravieren

Eine Pinnwand wirkt noch attraktiver und persönlicher, wenn sie graviert ist. Auch dies können Sie mit einer Lasermaschine leicht und sicher bewerkstelligen. Oder gravieren Sie den Namen Ihres Unternehmens in Flaschenkorken, Schuhsohlen oder Dämmplatten. Kombinieren Sie die Korkbearbeitung mit dem Laser mit einer Fräsmaschine und entwerfen Sie individuelle Tischkonstruktionen mit großzügigen Gravuren. 

 

Kork ist vielseitig

Egal, ob Sie Kork zu Hause bearbeiten möchten, um eine hübsche Dekoration zu kreieren oder ob Sie einen industriell gefertigten Tisch erstehen möchten: Die Bearbeitung mit einer Lasermaschine ist dem Schneiden per Hand vorzuziehen. Kork findet sich in zahlreichen Produkten wieder:

 

  • Flaschenverschlüsse

  • Dichtungen für Maschinen

  • Isolierung (auch als Granulat)

  • Bodenbelag (Fliesen oder Brettform)

  • Einlegesohlen für Schuhe

  • Textilindustrie

  • Schwimmer für Angelruten und Netze 

 

Kork und die Umwelt

Kork ist ein umweltfreundliches Material und hat den Recycling Code 51 (FOR). Da bei der Korkverarbeitung Verschnitt nicht vollständig zu vermeiden ist, wird dieser zunehmend, zusammen mit Kork Abfällen wie gebrauchten Flaschenkorken, recycelt und der Wirtschaft erneut zugeführt.

 

Ob professionell oder Hobby – schneiden Sie Kork schnell und präzise mit einer Lasermaschine von BRM. Wenig Abfall, wenig Energieverbrauch, aber viele Möglichkeiten und viel Gutes für die Umwelt! Kork ist zeitlos, nachhaltig und mit der richtigen Pflege lange haltbar.  

 

https://www.imbu-protect.de/