Imbu-protect
Image default
Gesundheid

Wie verändern sich Tattoos nach dem Abnehmen?

Der menschliche Körper kann sich über die Jahre sehr stark verändern, doch ein Tattoo bleibt für den Rest deines Lebens. Aus diesem Grund stellt sich vielen die Frage, wie sich ein Tattoo eigentlich nach dem Verlust von Gewicht verändert. Eine häufig geäußerte Sorge ist, dass Tattoos durch die Gewichtsabnahme verzerrt werden könnten. Wenn du bereits Tattoos hast und Gewicht verlieren möchtest, oder in naher Zukunft eine Diät durchführst und vor einem Tattoo Termin stehst, solltest du unbedingt weiterlesen – in diesem Artikel behandeln wir, wie sich Tattoos bei der Gewichtsabnahme verhalten.

Die Stelle des Tattoos ist wichtig

Der wohl wichtigste Aspekt, der vorhersagt, wie sich ein Tattoo bei der Gewichtsabnahme oder auch Zunahme verhält ist die Stelle des Körpers, an welcher das Tattoo gestochen wurde. An einigen Stellen lagert sich Fett schlichtweg vermehrt an, während andere Stellen davon weniger betroffen sind. So kommt es dazu, dass Tattoos an Stellen wie den Händen, Füßen, Hals oder Gesicht weniger Veränderungen aufweisen als zum Beispiel Tattoos, welche am Bauch oder auf der Brust gestochen wurden. Solltest du ein Tattoo in einem Körperbereich stechen lassen wollen, welcher sich im Rahmen einer Diät stark verändert, solltest du deinen Termin im Tattoo-Studio auf nach dem Gewichtsverlust verschieben. Solltest du bereits ein Tattoo an derartigen Stellen haben, musst du mit gewissen Veränderungen rechnen, jedoch können diese Veränderungen äußerst unterschiedlich ausfallen.

Wie sich das Tattoo verändern könnte

Jedes Tattoo ist unterschiedlich und jeder Körper verändert sich auf unterschiedliche Weise nach dem Verlust von Gewicht, daher lässt sich nicht genau vorhersagen, wie bereits gestochene Tattoos auf eine Diät reagieren. Grundsätzlich kann damit gerechnet werden, dass die Farben des Tattoos kräftiger werden, da die für das Tattoo aufgewendeten Farben vor dem Gewichtsverlust über eine größere Fläche verteilt war, welche sich nun zusammenzieht. In vielen Fällen sind kräftigere Farben sogar eher ein wünschenswerter Effekt, doch in manchen Ausnahmefällen könnte die Intensivierung der Farben unerwünscht sein. Abseits der Farbänderung kann es außerdem gut sein, dass die Proportionen bereits bestehender Tattoos sich ändern. So könnte es sein, dass insbesondere fein gestochene Tattoos mit dünnen Linien ihre Proportionen so verändern, dass das Tattoo am Ende merkbar anders aussieht. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass Tattoos, welche einen höheren Linienabstand aufweisen und mit weniger detailtiefe gestochen wurden, weniger anfällig für Verzerrungen sind. Ein guter Tattoo-Artist versteht es, Tattoos so zu stechen, dass sie sich nicht so stark bei Gewichtsschwankungen verändern und trotzdem einen hochwertigen Eindruck machen. Menschen mit einem guten Bindegewebe sind im Vorteil, da dieses bei dem Verlust von Gewicht einen straffenden Effekt hat und so zu einer verringerten Verfälschung des Tattoos führt.

Überschüssige Haut könnte ein Problem sein

Bei einigen Menschen kann es nach dem Gewichtsverlust dazu kommen, dass am Ende überschüssige Haut zurückbleibt. Die Wahrscheinlichkeit für überschüssige Haut ist höher, je stärker das Übergewicht der abnehmenden Person ist. Zusätzlich ist das Alter, die Ernährung und teilweise genetische Faktoren für die Flexibilität der Haut verantwortlich. Einerseits überdeckt überschüssige Haut bereits gestochene Tattoos teilweise oder ganz, andererseits wird in einigen Fällen überschüssige Haut bei operativen Eingriffen entfernt, weshalb auch Teile des Tattoos entfernt werden könnten.

Das Fazit

Ein Tattoo sollte man nicht auf die leichte Schulter nehmen, auch wenn ein Tattoo an der Schulter eher weniger von Gewichtsveränderungen betroffen ist. Wenn du bereits Tattoos hast, solltest du dich nicht davon abhalten lassen, Gewicht zu verlieren – immerhin geht es um deine Gesundheit und das Tattoo könnte auch seine Proportionen behalten und einfach etwas kräftiger werden. Wenn du ein neues Motiv planst, solltest du dir das Tattoo stechen lassen, nachdem du die gewünschten Kilos abgenommen hast. So kannst du dir auch sicher sein, dass das neu gestochene Tattoo nicht verzerrt wird. Wir hoffen, dass wir dir einige nützliche Tipps mitgeben konnten und wünschen dir eine erfolgreiche Gewichtsabnahme und viel Spaß im Tattoo-Studio.

Related Posts

Warum sollte ich CBD Öl Gold einnehmen?

Die besten Stoffmundschutzmasken

Hier ist, warum das Vermögen der chinesischen E-Zigaretten-Milliardärin Kate Wang einen Sprung gemac