Mode und Bekleidung

Traditionelle Männerkleidung beim Oktoberfest

Oktoberfest ist vor allem dadurch überall auf der Welt bekannt, dass es für viele das Bild der Deutschen oder des Bayern repräsentiert, auch wenn dieses sehr stereotypisch ausfällt. Das kommt dadurch, dass die Besucher sich in die nationalen Kleider aus der bayerischen Region verkleiden und somit eine besondere Atmosphäre um sich herum entstehen lassen. In diesem Beitrag erfährst du, wie sich ein Mann angemessen zum Oktoberfest kleiden sollte.

Wer beim weltweit größten Volksfest dazu gehören möchte, zieht am liebsten eine echte bayerische Tracht an. Bei Männern besteht diese aus traditionellen Lederhosen, einem Trachtenhemd und Haferlschuhen. Dabei stehen einem Mann unzählige Kombinationsmöglichkeiten zur Verfügung und du kannst unterschiedliche Styles nach deinem Geschmack kreieren.

Eine Regel, die aber auf keinen Fall gebrochen werden darf, sind die traditionellen Lederhosen. Echte Bayern tragen sie nicht nur einmal im Jahr beim Oktoberfest, sondern auch gerne bei anderen Festen oder zu besonderen Anlässen, denn es gehört zur Tradition. Eine echte bayerische Lederhose kann kurz oder knielang sein. Sie wird aus dem Hirschleder gemacht und ist somit weich und angenehm zu Tragen sowohl bei der Hitze als auch bei Kälte.

Ein weiteres Attribut einer typischen Männer-Tracht aus Bayern sind die klein karierten Hemden. Da stehen dir zwar viele Möglichkeiten für die Farbauswahl zur Verfügung, die unschlagbaren Klassiker sind aber blau-weiß oder rot-weiß. Optional kann das gesamte Outfit eines Mannes mit einer Weste oder einer Trachtenjacke vervollständigt werden. Schicke Haferlschuhe runden den Oktoberfest-Look ab.

Es ist absolut kein Muss, eine Tracht beim Oktoberfest zu tragen, allerdings gehört es seit vielen Jahren dazu. Es ist auch gar nicht so schwierig, sich eine schicke Tracht zu besorgen und sie wird garantiert jedem stehen. Somit passt du perfekt in die Oktoberfestszene rein und wirst das Fest richtig genießen und mitfühlen.