Firmen

Wie man eine Wand bemalt

Das Bemalen einer Wand mag wie eine Herkulesaufgabe wirken, aber es kann auch einfach und lustig sein! Wenn du weißt, wie es geht, ist es nicht so schwer und es wird nicht so viel Arbeit sein. Nach einem Tag des Bemalens wirst du sehen, dass das Ändern einer Wandfarbe viel Einfluss hat und das ganze Raumgefühl verändert. Du wirst mit einem Raum belohnt, der sich wie neu anfühlt, während sich in Wirklichkeit nur die Farben an den Wänden verändert haben. In diesem Artikel erklären wir Schritt für Schritt, wie man eine Wand wie ein Profi bemalt!

Schritt 1: Vorbereiten des Raumes Malen mit einem Raum voller Möbel oder andere Sachen ist sehr nervig und erschwert die Arbeit. Es ist einfacher, wenn dir nichts im Weg steht. Stelle also sicher, dass du den Raum so weit wie möglich leerst. Wenn einige Möbelstücke sich nicht bewegen lassen, vergewissere dich, dass du sie mit Tüchern abdeckst, damit du nicht Gefahr läufst, Farbe darauf zu verteilen.

Schritt 2: Die Ausführung Farbe kommt in vielen verschiedenen Ausführungen, die fast so wichtig wie die Farbe selbst ist. Bekannte Lackierungen sind: Hochglanz, Halbglanz, Satin, Eierschale, flach und matt. Matte Ausführungen eignen sich für pigmentierte Wandabdeckungen, während Hochglanz für Wände verwendet wird, die leicht zu reinigen sind. Normalerweise wird diese Ausführungsart in einer Küche verwendet.

Schritt 3: Wie viel Farbe? Wenn du eine Wand anstreichst, möchtest du keine Farbe verschwenden. Berechne, wie viel Farbe du benötigst. Es gibt einige handliche Lackierpistole, die im Internet verfügbar sind, um dir dabei zu helfen.

Schritt 4: Werkzeug Verwende das richtige Werkzeug für die Arbeit. Farbsprühgeräte sind sehr nützlich, wenn du viel malst. Der Wagner Sprayer Flexio ist ein sehr praktisches Werkzeug beim Bemalen einer Wand. Stelle außerdem sicher, dass du hochqualitative Farbe verwendest.

https://www.xn--farbsprhsystem-msb.de/